Säugetiere versenden

Schnell, Sicher und Zuverlässig

24h Expressversand
Schonender Transport
Von Haustür zu Haustür

Kaninchen, Meerschweinchen und andere Säugetiere Versenden

Säugetiere dürfen aus Tierschutzgründen nur von Versanddiensten mit einer entsprechenden Erlaubnis transportiert werden. Wir versenden Ihre Tiere mit einem Netzwerk von entsprechend zertifizierten Versanddiensten um den Tierschutz über die gesamte Strecke zu gewährleisten.

Wann findet Säugetierversand statt?

Säugetiere werden am Nachmittag zwischen 12 und 18 Uhr beim Versender abgeholt und am Folgetag zwischen 8 und 12 Uhr dem Empfänger übergeben.

Wir holen die Tiere Montags bis Mittwochs ab. So können wir einen sicheren Rücktransport gewährleisten, falls der Empfänger nicht anzutreffen ist.

Diese Säugetiere können versendet werden

Mit uns können sie fast alle Kleinsäuger versenden. Große Säugetiere und solche die beim ausbüchsen viel Schaden anrichten können transportieren wir jedoch nicht.
  • Meerschweinchen
  • Hasen, Kaninchen
  • Hamster
  • Mäuse, Ratten
  • Chinchillas
  • Hunde
  • Katzen
  • Frettchen
  • Waschbären
  • Füchse
  • Stinktiere
Diese Liste enthält nur eine Auswahl an Tieren die versendet bzw. nicht versendet werden können. Wenn Sie sich unsicher sind ob ihr Tier versendet werden kann, kontaktieren Sie uns bitte persönlich.

Die richtige Versandbox für Säugetiere

Bei kleinen Säugetieren sind Sie in der Wahl der Versandbox recht frei. Sie können diese sowohl in einer Kunststofftransportbox, einer Holzbox oder einem stabilen Karton versenden. Kartons können allerdings nur für Tiere verwendet werden, die nicht allzu viel daran nagen. Mäuse und Ratten können daher z.B. nicht in einem Karton versendet werden. Die Box muss groß genuge Belüftungslöcher besitzen. Optimalerweise befinden sich diese am oberen Ende, damit die Tiere vor Zugluft geschützt sind. Achten Sie gerade bei kleineren Tieren darauf, dass diese nicht durch die Luftlöcher ausbüchsen können.

Die richtige Größe für die Versandbox

Bei der Größe der Versandbox für Ihr Tier Empfehlen wir Ihnen sich an den Vorgaben der Tierschutztransportverordnung für Kaninchen zu orientieren. Für Kaninchen und ähnlich große Tiere wie Meerschweinchen, Chinchillas, usw. müssen Sie diese Mindestmaße einhalten. Bei kleineren Tieren wie Mäusen sind entspechend kleinere Boxen ok.

In Jedem Fall sollten die Tiere genug Platz haben um sich vollständig aufrichten und drehen zu können.
Gewicht je TierHöhe der Box(cm)Fäche je Tier(cm²)Max. Tiere pro Box
0.31510012
0.41515012
0.51530012
1205004
2207504
3259002
42510002
52511502
über 53014001
(Angaben ohne Gewähr)

Versandlabel korrekt ausfüllen

Wenn sich auf dem Karton ein Vorgedrucktes Label befindet füllen Sie dieses bitte volständig aus.
Zusätzlich bringen Sie bitte auch das Versandlabel an, welches wir Ihnen per Mail schicken.
Dadurch können wir Ihre Tiere auf den ersten Blick von den anderen unterscheiden.

Informieren und Sparen!

Tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und erhalten Sie als Geschenk einen 5% Gutschein auf Ihren ersten Versand.

Die Box mit Einstreu und Futter befüllen

Damit Ihre Tiere es bequem haben müssen Sie den Boden des Karton ausreichend hoch mit mit Einstreu oder Heu befüllen. Das schützt nicht nur Ihr Tier, sondern sorgt auch dafür, dass der Karton nicht durch den Kot aufweichen kann.
Befüllen Sie den Karton anschließend mit ausreichend Futter.

Wenn Sie Ihr Tier in einer Kunststoff oder Holzbox versenden, können Sie an dieser eine Auslaufsichere Trinkflasche oder andere Wasserspender befestigen.
In einem Pappkarton ist dies nicht möglich, damit dieser beim Transport nicht aufweicht. Damit Ihr Tier trotzdem genug Flüssigkeit bekommt, können sie Ihm stattdessen viel Gurke, Salat oder Äpfel mit in den Karton geben.

Bedenken Sie bei der Menge des Futters bitte, dass die Tiere in Ausnahmefällen bis zu 48 Stunden transportiert werden, wenn wir den Empfänger nicht antreffen können und die Tiere zu Ihnen zurück bringen müssen.
Da die Transportfahrzeuge weder beheizt noch gekühlt sind, sollten Sie gerade in den kälteren Monaten genug Heu zur besseren Isolierung in die Box geben. Wenn Sie zwei Tiere in einer Box versenden können diese sich außerdem gegenseitig wärmen. Je nach Temperaturanforderungen der zu versendenden Tierart müssen Sie bei extremen Temperaturen gegebenenfalls entscheiden diesen zu verschieben.

Das Tier an den Karton Gewöhnen

Um Ihrem Tier die Fahrt so entspannt wie möglich zu gestallten, empfehlen wir Ihnen es bereits vorher an den Karton zu gewöhnen.
Dazu können Sie es vor dem eigentlichen Transport schon 2-3 mal in den Karton setzen, damit es am Tag der Reise nicht zu sehr überrascht wird.
Setzten Sie es beim ersten mal nur kurz hinein und die male dannach jeweils ein paar Augenblicke länger.

Nun sind Sie bereit Ihre Tiere zu versenden

Sie wissen jetzt wie Sie Ihre Tiere vorbereiten, damit Sie möglichst sicher ans Ziel kommen. Zur Sicherheit werden wir Ihnen mit der Auftragsbestätigung auch noch eine Checkliste senden.
Unser Buchungsformular fragt Sie nun bequem nach allen Informationen, die wir von Ihnen brauchen um den Versand zu starten.

Das sagen unsere zufriedenen Kunden über uns

Sara
23.10.2020
Tolle Kundenbetreuung und eine unglaublich schnelle Antwortzeit. Vielen Dank, ich würde wenn, wieder mit Ihnen meine Tiere versenden lassen.
Anonym
23.10.2020
Alles Top. Super.
Alle Bewertungen

Vielversender Konditionen

Für Züchter, Vereine, Händler bieten wir spezielle Vielversender-Kondtionen für den Tierversand.

Bereits ab einem Volumen von 10 Sendungen pro Monat können Sie so noch günstiger schnell, sicher und zuverlässig Tiere mit uns versenden.